Alpargatas

Havaianas-Mutter wird verkauft

Store von Havaianas in London. (Foto: Havaianas)
Store von Havaianas in London. (Foto: Havaianas)

Der brasilianische Schuhkonzern Alpargatas, zu dem auch die Marke Havaianas gehört, steht zum zweiten Mal innerhalb von 18 Monaten vor dem Verkauf. Das Mutterunternehmen J&F ist in einen Korruptionsskandal verwickelt.

J&F hat am 23. Juni eine Vereinbarung mit dem Investor Cambuhy über einen Verkauf der Anteile an Alpargatas unterzeichnet. J&F hatte Ende 2015 54% der Anteile an dem Schuhhersteller übernommen. Alpargatas betreibt 14 Schuhfabriken in Brasilien und acht weitere in Argentinien.   

Der Verkauf der Havaianas-Mutter steht im Zusammenhang mit einem Korruptionsskandal, in den ein weiteres Tochterunternehmen von J&F verwickelt ist: JBS, der größte Fleischkonzern der Welt. Nach einem Geständnis der JBS-Eigentümer Joesley und Wesley Batista, über Jahre hinweg insgesamt 1.900 Politiker in Brasilien – darunter auch der aktuelle Staatspräsident Michel Temer – bestochen zu haben, wurde das J&F zu einer Strafzahlung in Höhe von 2,8 Mrd. Euro verurteilt. 

Helge Neumann / 06.07.2017 - 09:44 Uhr

Helge Neumann / 06.07.2017 - 09:44 Uhr

Weitere Nachrichten

Unternehmen aus Pirmasens

Investor übernimmt Schoen + Sandt

Der Schweizer Investor CGS hat sich mehrheitlich am Schuhmaschinenhersteller Schoen + Sandt beteiligt. Gemeinsam soll die Internationalisierung vorangetrieben werden.


Innovation aus Großbritannien

Erste Laufschuhsohlen aus Graphen gefertigt

Der britische Sportschuhhersteller Inov-8 setzt auf eine Weltneuheit in der Materialentwicklung für Sportschuhe: Sohlen aus Graphen.


Mitgliederversammlung in Offenbach

Cads wird eigenständig

In Offenbach haben die Mitglieder von Cads die Umwandlung der Initiative in einen eingetragenen Verein beschlossen.


Personalie

Ara stellt Vorstände neu auf

Die Langenfelder Ara-Gruppe meldet Veränderungen in ihrer Führungsriege. So wird es in der Ara AG einen prominenten Neuzugang aus der Schuhbranche geben. Auch im Vorstand der Ara Shoes AG gibt es ein neues Mitglied.


Feierliche Einweihung

Kavat eröffnet Schuhfabrik in Bosnien

Im Beisein des bosnischen Premierministers Fadil Novalić eröffnete der schwedische Schuhhersteller Kavat eine neue Schuhfabrik in Novi Travnik.