Assocalzaturifici

Italienische Schuhindustrie hofft auf Trendwende

Annarita Pilotti ist Vorsitzende des Verbands der italienischen Schuhhersteller. (Foto: Assocalzaturifici)
Annarita Pilotti ist Vorsitzende des Verbands der italienischen Schuhhersteller. (Foto: Assocalzaturifici)

Die italienische Schuhindustrie kann auf eine wirtschaftliche Erholung hoffen. Der Verband der Schuhhersteller (Assocalzaturifici) gab auf der Jahreshauptversammlung am 27. Juni aktuelle Zahlen bekannt.

Im ersten Quartal des Jahres 2017 stiegen die Ausfuhren der italienischen Schuhhersteller um 5% im Wert und 2% in der Menge an. „Wir blicken mit Zuversicht und Optimismus auf das Jahr 2017“, erklärte Annarita Pilotti, Vorsitzende von Assocalzaturifici, auf der Jahreshauptversammlung des Verbands. Allerdings sei es noch zu früh, um von einer nachhaltigen Wende zu sprechen, so Pilotti weiter. Dennoch gebe es ermutigende Anzeichen: So sind die Schuhausfuhren aus Italien im Monat März um 13% gestiegen. Insgesamt gibt es in Italien im Schuhsektor mehr als 4.800 Unternehmen mit rund 76.000 Mitarbeitern, die im vergangenen Jahr 187,6 Mio. Paar Schuhe produziert haben.  

Helge Neumann / 06.07.2017 - 09:51 Uhr

Helge Neumann / 06.07.2017 - 09:51 Uhr

Weitere Nachrichten

Schuhindustrie

Stefan Frank wechselt von Ara zu Peter Kaiser

Der bei der Ara Shoes AG für die Bereiche Vertrieb & Marketing, Zentraleinkauf und Design verantwortliche Vorstand Stefan Frank wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2017 aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch verlassen. Frank wird als Geschäftsführer zu Peter Kaiser wechseln.


Bundeswirtschaftsministerin in Pirmasens

Politik besucht Peter Kaiser

Am 18. September besuchte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries auf Einladung von Angelika Glöckner, MdB, die Pirmasenser Schuhfabrik Peter Kaiser.


Designprozess wird beschleunigt

Under Armour eröffnet Innovationscenter

Der Sportartikelkonzern Under Armour hat in den USA ein Innovationszentrum zur Entwicklung neuer Schuhe eröffnet.


Schuhfabrik in Ungarn

Ricosta verabschiedet Ákos Gál

Im Rahmen der aktuellen Saisongespräche verabschiedete der Donaueschinger Kinderschuhhersteller Ricosta Ákos Gál, den Geschäftsführer der ungarischen Tochtergesellschaft Ricosta Cipö KFT, in den Ruhestand.


3D-Technologie

HP entwickelt FitStation

HP kündigt FitStation powered by HP an, eine neue Plattform, die mittels innovativem 3D-Scanning, Ganganalyse und dynamischen Fertigungstechniken für maßgeschneiderte und individuelle Fußbekleidung sorgt.