USA

Under Armour Boss verlässt Trump-Beraterteam

Kevin Plank, Gründer und CEO von Under Armour. (Foto: Under Armour)
Kevin Plank, Gründer und CEO von Under Armour. (Foto: Under Armour)

Kevin Plank hat ein Beratergremium von Donald Trump verlassen. Der Chef des US-Sportartikelherstellers Under Armour reagiert damit auf die Reaktion des US-Präsidenten auf die Ausschreitungen in Charlottesville.

Kevin Plank war bislang Mitglied im American Manufacturing Council. „Under Armour engagiert sich in den Bereich Innovation und Sport, nicht in der Politik“, teilte Plank in einem Statement mit. Er habe sich entschieden, das Beratergremium zu verlassen. „Ich liebe die USA. Ich werde mich künftig darauf konzentrieren, möglichst viele Menschen dazu zu inspirieren, dass sie alle Ziele erreichen können – unter anderem durch die Kraft des Sports, der für Einheit, Diversität und Inklusion steht.“

Helge Neumann / 15.08.2017 - 14:16 Uhr

Helge Neumann / 15.08.2017 - 14:16 Uhr

Weitere Nachrichten

Unternehmen aus Pirmasens

Investor übernimmt Schoen + Sandt

Der Schweizer Investor CGS hat sich mehrheitlich am Schuhmaschinenhersteller Schoen + Sandt beteiligt. Gemeinsam soll die Internationalisierung vorangetrieben werden.


Innovation aus Großbritannien

Erste Laufschuhsohlen aus Graphen gefertigt

Der britische Sportschuhhersteller Inov-8 setzt auf eine Weltneuheit in der Materialentwicklung für Sportschuhe: Sohlen aus Graphen.


Mitgliederversammlung in Offenbach

Cads wird eigenständig

In Offenbach haben die Mitglieder von Cads die Umwandlung der Initiative in einen eingetragenen Verein beschlossen.


Personalie

Ara stellt Vorstände neu auf

Die Langenfelder Ara-Gruppe meldet Veränderungen in ihrer Führungsriege. So wird es in der Ara AG einen prominenten Neuzugang aus der Schuhbranche geben. Auch im Vorstand der Ara Shoes AG gibt es ein neues Mitglied.


Feierliche Einweihung

Kavat eröffnet Schuhfabrik in Bosnien

Im Beisein des bosnischen Premierministers Fadil Novalić eröffnete der schwedische Schuhhersteller Kavat eine neue Schuhfabrik in Novi Travnik.